Beschluss-Filter

Mitgliederentscheid über Koalitionsvertrag

Die Jungen Liberalen Hessen sprechen sich dafür aus, dass die FDP Hessen im Falle erfolgreicher Koalitionsverhandlungen nach der Landtagswahl 2018 die Mitglieder über die Zustimmung zu einem Koalitionsvertrag entscheiden lässt. Das Verfahren soll analog ablaufen wie im Landesverband Nordrhein-Westfalen im Jahr 2017. Ebenso drängen die Jungen Liberalen darauf, dass die FDP Hessen die Vergabe der Minister- und Staatssekretärsposten vor der Abstimmung bekannt gibt, um so den Mitgliedern ein ganzheitliches Bild der Verhandlungsergebnisse zur Abstimmung zu stellen.

Der Landesvorstand der Jungen Liberalen, insbesondere die Vertreter im FDP-Landesvorstand, wird aufgefordert, sich für dieses Verfahren einzusetzen. Dies soll auf Parteitagen und Veranstaltungen sowie durch öffentlichkeitswirksame Äußerungen geschehen.

Der Landtagswahlkampf ist ohne Koalitionsaussage zu führen.

Parteitagsbeschlüsse gelten

Parteitagsbeschlüsse gelten

Die JuLis Hessen fordern die FDP in Hessen auf, eine Regierungsbeteiligung im 19. Hessischen Landtag abzulehnen. Wir haben die Wahl verloren. Unseren Auftrag des Wählers sehen wir in der Opposition. Zukünftig wollen wir dafür kämpfen, dass wir Liberale wieder als eigenständige Kraft auftreten und auch anderen Bündnissen offenstehen.
Wir lehnen Koalitionsaussagen grundsätzlich ab. Für Liberale müssen inhaltliche Überschneidungen Bündnisse bestimmen.

Mindestens zwei FDP-Landesparteitage pro Jahr

Mindestens zwei FDP-Landesparteitage pro Jahr

Die Jungen Liberalen Hessen fordern die hessische FDP auf, künftig immer mindestens zwei Landesparteitage pro Jahr abzuhalten.
Es muss sichergestellt werden, dass neben Vorstandswahlen und Listenparteitagen immer auch genügend Zeit bleibt um möglichst viele Inhalte diskutieren und beschließen zu können. Dies lässt sich nur dadurch realisieren, dass pro Jahr wenigstens zwei Landesparteitage der hessischen FDP abgehalten werden.

Ab in die Mitte!

Ab in die Mitte!

Die Jungen Liberalen Hessen setzen sich dafür ein, dass sich FDP-Fraktionen auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene in den jeweiligen Parlamenten bei der Sitzordnung in der Mitte des Hauses platzieren. Die bisher häufig praktizierte Platzierung der FDP auf der rechten Seite in Parlamenten entspricht nicht unserer Selbstsicht und nicht unserer Positionierung im Parteienspektrum.

Keine Lieder auf Landeskongressen

Keine Lieder auf Landeskongressen

Die Juli-Hymne wird nicht mehr während des offiziellen Kongresses gesungen, sondern wieder und gerne auf den abendlichen Juli-Parties. Der Landeskongress wird künftig mit der deutschen Nationalhymne begonnen.

Neue Stimmzettel bei der Kommunalwahl 2011

Neue Stimmzettel bei der Kommunalwahl 2011

Die Jungen Liberalen Hessen fordern eine Neugestaltung der Stimmzettel für Kommunalwahlen. Nicht nur der Name, sondern auch das Alter, der Beruf und der Wohnort der Kandidaten sollen zukünftig auf dem Stimmzettel aufgeführt werden.