Sicherheit an Bahnhöfen gewährleisten

Die tragischen Unfälle an Bahnhöfen der vergangenen Monate haben der Öffentlichkeit gezeigt, dass Bedarf besteht die Sicherheit an Deutschen Bahnhöfen zu verbessern. Wir als Junge Liberale Hessen wollen uns dieser Aufgabe annehmen um mit neuem Denken und technologischem Fortschritt uns dieser Herausforderung zu stellen. Hierbei wollen wir Sicherheit durch Technologie mit einer ausbalancierten Präsenz von Polizei- und Sicherheitskräften verbinden.

Deshalb fordern wir als Jungen Liberalen Hessen:

  1. Sicherheit durch Technologie : Die schrittweise Implementierung von Trennwänden zwischen Gleis und Zug an unterirdisch gelegenen Bahnstationen von S-, Straßen und U-Bahnen. . Hier sollen die Türe nur aufgehen, sobald ein Zug eingefahren ist und stehen geblieben ist. Des Weiteren soll der Zugang zu den Gleisen generell nur nach einer elektronischen Ticketkontrolle möglich sein. Hiermit wird zudem die Schwarzfahrerrate vermindert. Technische Voraussetzung hierfür sind autonom fahrende Züge, da nur diese präzise genug vor den Bahnsteigtüren halten können. Zuglinien, die ein eigenes Streckennetz mit eigenem Bahnkörper und dabei einen Stadttunnel mit unterirdischen Haltestellen durchfahren, sollten entsprechend technisch umgerüstet werden.

  2. Ausbalancierte Präsenz von Sicherheitskräften: Diese Zugänge zu den Gleisen sollen von Sicherheitsbeauftragten der Deutschen Bahn überwacht werden. Hierdurch wird die regelkonforme Nutzung der Ticketkontrolle gewährleistet werden.Des Weiteren soll die Polizeiüberwachung an für die Sicherheit relevanten Orten ausgebaut und gewährleistet werden. Hierbei treten wir jedoch einer flächendeckenden und allumfassenden Polizeiüberwachung an Bahnhöfen entschieden entgegen.