Niklas Hannott

Landesvorsitzender

1. Wer bist Du?
Mein Name ist Niklas, ich bin 26 Jahre alt und lebe in Marburg. Derzeit absolviere ich mein Referendariat an einem Gymnasium in Biedenkopf für die Fächer Deutsch, Politik/Wirtschaft und Geographie. 2021 habe ich außerdem für die Bundestagswahl kandidiert.
2. Was treibt Dich in der Politik an?
Mein Ziel ist es, Lösungen zu suchen und Veränderungen zu bewirken – mögen sie auch noch so klein erscheinen. Wer sich in einer Jugendorganisation oder Partei engagiert, schafft es, etwas zu verändern – Stichwort Wahlrecht ab 16, wofür sich die FDP nach dem Einsatz von uns JuLis einsetzt. Verfolgt Eure Ziele und lasst Euch nicht unterkriegen. Erhebt Eure Stimme und widersprecht den Leuten, die die Freiheit, Selbstbestimmung und demokratischen Prinzipien einschränken möchten. Wenn wir nicht die Freiheit und Demokratie verteidigen, wer soll es dann tun?
3. Was ist Dein Politisches Lieblingsthema?
Eine Bildungspolitik, die für alle beste Chancen ermöglicht. Denn Bildung ist der Schlüssel für Partizipation, Integration und sozialen Aufstieg. Mit jungen Menschen zusammenzuarbeiten bereitet mir nicht nur große Freude, sondern birgt auch die Chance, sie bei ihrem Lebensweg zu unterstützen. Das muss weiter intensiviert werden, denn Bildungspolitik ist die wichtigste Investition in unsere Zukunft.
4. Wie sind Deine Aufgaben im Landesvorstand?
Als Vorsitzender koordiniere ich die Vorstandsarbeit. Dazu gehören insbesondere die Steuerung und Verantwortung unserer Projekte und die Kontrolle der Arbeitsbelastung der Vorstandsmitglieder. Ebenso stehe ich natürlich sowohl jedem Vorstandsmitglied als auch jedem Mitglied mit Rat und Tat zur Seite.

Die zweite große Aufgabe ist die Repräsentation – intern bei der hessische Landespartei und dem JuLi-Bundesverband sowie extern bei anderen Organisationen oder Veranstaltungen.

Als dritten Punkt möchte ich noch die innerverbandliche Kommunikation hervorheben. Mir ist es wichtig, zu wissen, was unsere Mitglieder bewegt und beschäftigt und mit Euch gemeinsam zu sprechen und neue Visionen zu entwickeln. Schreibt mir also gerne!

5. Was ist Dein Lieblingsort in Hessen?
Mein persönlicher Lieblingsort ist der Friedrichsplatz in Marburg